NGG in OWL

Presse

Gewerkschaft NGG lehnt DEHOGA-Vorstoß zur Ausweitung der Arbeitszeit im Gastgewerbe ab

Sehr geehrte Damen und Herren, der Artikel des Westfalens-Blattes vom 22.01.2019 über den Vorstoß des Deutschen Hotel- und Gaststätten Verbandes wird von NGG abgelehnt. Unsere Pressemeldung... mehr

Themen

Jahresende

mehr

Presse

Sozialplanverhandlungen bei Jägermeister gescheitert

Sozialplan Jägermeister: Nur Faktor 0,5 trotz Betriebsrat angeboten Zum Scheitern der Sozialplanverhandlungen bei der Jägermeister Promotion & Service GmbH entnehmen Sie Details bitte der... mehr

Themen

2,9 und 2,8 % mehr Lohn im Gastgewerbe

Liebe Kolleginnen,liebe Kollegen,am vergangenen Freitag konnte NGG einen Tarifabschluss im Gastgewerbe NRW erzielen:2,8 % ab dem 01.11.2018 und 2,9 % Erhöhung ab dem 01.08.2019. Die... mehr

Alle Artikel

Themen

"Wir erwarten, dass kräftig investiert wird"

Kehrtwende: Nach langer Hängepartie hat der weltgrößte Bierkonzern AB-InBeV gestern, den 20. März 2019, darüber informiert, die beiden Brauereien Diebels und Hasseröder doch nicht verkaufen zu wollen. Alle Gespräche mit Interessenten seien beendet worden. Hasseröder und Diebels sollen eine "neu definierte Rolle im Portfolio von AB InBev spielen." Dazu sagte Freddy Adjan, stellvertretender... mehr

Themen

Hallo, aufwachen!

Hallo, aufwachen!

Jetzt ist es höchste Zeit, hellwach zu sein: Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat eine wichtige Entscheidung getroffen für Beschäftigte in Schichtarbeit und Nachtarbeit: Die Zuschläge für Nachtarbeit im Mehrschichtsystem dürfen nicht... mehr

Themen

Die neue "einigkeit" ist da!

Die neue "einigkeit" ist da!

Ab sofort ist die neue Ausgabe des NGG-Mitgliedermagazins "einigkeit" in der App abrufbar! In der "einigkeit" Nr. 1, 2019 dreht sich alles um die anstehenden Europawahlen: Europa - ist das wichtig - oder kann das weg?  Zur "Einigkeit App" ... mehr

Presse

Es wird endlich Zeit: Gleicher Lohn für Frauen und Männer!

Hamburg, 18. März 2019 Heute ist Equal Pay Day: Bis heute erhalten Frauen in Deutschland rechnerisch für ihre Arbeit kein Geld, da sie im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer verdienen. „Das muss sich endlich ändern – und es lässt sich ändern“, ist sich Claudia Tiedge, stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), sicher. „Wir feiern in diesem Jahr 100 Jahre... mehr