NGG in OWL

Themen

2,9 und 2,8 % mehr Lohn im Gastgewerbe

Liebe Kolleginnen,liebe Kollegen,am vergangenen Freitag konnte NGG einen Tarifabschluss im Gastgewerbe NRW erzielen:2,8 % ab dem 01.11.2018 und 2,9 % Erhöhung ab dem 01.08.2019. Die... mehr

Themen

Nicht mal 10 Cent mehr im Gastgewerbe

Liebe Kollegin,lieber Kollege, die Verhandlungen im Gastgewerbe NRW stellen sich in diesem Jahr als sehr schwierig dar. In den ersten zwei Runden gab es "Magerangebote" der Arbeitgeberseite -... mehr

Themen

NGG Bielefeld erkämpft im Gastgewerbe Nachzahlungen von mehr als 9.000 € brutto

Liebe Kollegin,lieber Kollege,warum sich eine Mitgliedschaft bei uns lohnt ist relativ einfach: Wir setzen uns ein und erreichen dabei auch tatsächlich was. In einem Fall aus einem Hotel in... mehr

Themen

Tarifverhandlungen Gastgewerbe NRW

Liebe Kollegin,lieber Kollege,die Tarifverhandlungen für einen Entgelttarifvertrag gestalten sich aktuell schwierig. Die Arbeitgeber wollen in den unteren drei Tarifgruppen maximal 1 % mehr Lohn... mehr

Alle Artikel

Themen

Die dickeren Geschenke

Die dickeren Geschenke

Beschäftigte in Unternehmen, die an einen Tarifvertrag gebunden sind, können die dickeren Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen: Nach Angaben der Hans-Böckler-Stiftung erhalten sie mit einer deutlich höheren Wahrscheinlichkeit (77... mehr

Themen

100 Jahre Frauenwahlrecht

100 Jahre Frauenwahlrecht

Heute vor genau 100 Jahren wurde Frauen das Frauenwahlrecht eingeführt: ein wichtiger Schritt, auch wenn von einer wirklichen Gleichstellung in vielen Bereichen noch nicht die Rede sein kann. Im Zuge der Novemberrevolution 1918 wurde nicht... mehr

Themen

Es war Gewerkschaftstag

Es war Gewerkschaftstag

Nach einem Festakt zur Novemberrevolution 1918, einem spannenden Diskussionsforum zum Themenblock D „Stärkung der internationalen Solidarität – und für ein starkes soziales Europa“ und anschließender Beratung der dazugehörigen Anträge ging... mehr

Presse

Im „Schulterschluss International“ die Probleme anpacken

Leipzig, 9. November 2018 Mehr Standortschließungen, Verkäufe von Unternehmensteilen, Fusionen und Übernahmen: „Multinationale Konzerne – wie Nestlé, Unilever, Coca-Cola, Mondelez & Co. – verändern die Wirtschaftsstrukturen. Sie nehmen Einfluss auf Politik, Sozialmodelle und Beschäftigung. Sie versuchen, Tarifstandards zu unterlaufen sowie Standorte und Beschäftigte europa- und weltweit... mehr