NGG in Bielefeld des Hauses verwiesen: Tarifverhandlungen Systemgastronomie

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

bereits am 12.12.2016 haben wir in Bielefeld in ausgewählten Betrieben der Systemgastronomie über den Stand der Tarifverhandlungen informiert. Die Kolleginnen und Kollegen haben unsere Infos nach unserer Wahrnehmung gerne entgegen genommen. Der Bundesverband der Systemgastronomie bietet ab Januar 2017 in der untersten Entgeltgruppe als Tariflohn die Höhe des dann geltenden gesetzlichen Mindestlohnes an (8,84 € brutto).

Rechnet man dies auf manche Angebote der Branche um, müssen Beschäftigte bei bestimmten Produkten fast eine Stunde arbeiten, um sich dieses Produkt leisten zu können. Ist das fair? Ist das anständig?

Wir sagen nein! Heute hat die NGG in Bielefeld wieder die ausgewählten Stores der Branche aufgesucht. Doch dieses Mal haben wir nicht die Beschäftigten, sondern die Gäste angesprochen. Mit einem Gästeflugblatt wollen wir die Menschen darauf aufmerksam machen, was in der Systemgastronomie einerseits verdient wird und andererseits für das Thema sensibilisieren.

Unsere Aktionen scheinen zumindest teilweise zu stören. Im letzten Store, der MC Donald's an der Eckendorfer Straße, wurden wir nach dem Betreten der Räumlichkeiten mit dem Hinweis, dass die Aktion heute dort nicht gewünscht sei, des Hauses verwiesen.

Manchmal tut die Wahrheit weh - das Angebot der Arbeitgeber ist zu gering. Hierauf aufmerksam zu machen, könnte dann natürlich ggf. bzw. vielleicht unangenehm sein.

Hier findet Ihr das Gästeflugblatt als PDF-Datei zum Download.

Eure NGG